Michael Schneider & La Stagione

Dominique Horwitz mit La Stagioen

Dominique Horwitz

La Stagione & Michael Schneider
INFORMIEREN – ANFRAGEN – BUCHEN

 per eMail

oder Telefon
 06471-379690

LA STAGIONE, DIE KLANGGOURMETS
zusammen mit Dominique Horwitz, Sprecher

Schwetzinger Festspiele 2019
„Opéra comique“ – Deutsche Erstaufführung!
Premiere am 17. Mai 2019

Premiere Karten hier!

Weitere Aufführungen:

18.5.2019 hier Karten bestellen!

19.5.2019 hier Karten bestellen!

Musik: Franz Ignaz Beck 1734 – 1809
Libretto: Pietro Metastasio 1698 – 1782
Text: Sigrid Behrens *1976

LA STAGIONE FRANKFURT
Michael Schneider, Musikalische Leitung

Ana Maria Labin, Sopran
Theodore Browne, Tenor
Samantha Gaul, Sopran
Fabian Kelly, Tenor

Dominique Horwitz Sprecher

Konzertante Aufführung

Die Erkundung von »Neuland« war ein bedeutsames Phänomen im 18. Jahrhundert, meist verbunden mit der Begegnung fremder Kulturen. Diese Erkundung konnte aber auch unfreiwillig enden, auf einer unbekannten Insel. Just dieses Moment liegt Pietro Metastasios L’isola disabitata (Die wüste Insel) zugrunde – im 18. Jahrhundert mehrfach vertont, u. a. von Joseph Haydn. Ungewöhnlich ist nicht nur der Ort der Handlung, auch der Operntext selbst, angesiedelt im Zwischenbereich von Tragödie und Komödie. Ein glückliches Ende, bei dem sich die getrennten Liebenden wiederfinden, war natürlich obligatorisch. Franz Ignaz Beck hat dieses Textbuch 1779 in Bordeaux als L’isle déserte vertont – sehr ungewöhnlich, da sich italienische Libretti normalerweise nicht auf die französische Opernbühne »verirrten«. Diese Konstellation gewinnt durch die avancierte Orchestersprache des »Mannheimer« Migranten Beck noch zusätzlich an Reiz. Anders als im italienischen Original hat Becks französische Opéra comique keine Rezitative, die Dialoge werden wie in einem Singspiel gesprochen. Die Dialogtexte sind  jedoch verloren, sie müssen entweder rekonstruiert oder – wie für die deutsche Erstaufführung von L’isle déserte in Schwetzingen – neu verfasst werden.



Michael Schneider und sein Ensemble La Stagione sind aus dem Musikleben kaum noch weg zu denken. In den neuen Programmen präsentieren sich Leidenschaft und Genuss, wie sie Michael Schneider sonst nur beim Kochen und in der Musik findet.

Michael Schneider ist leidenschaftlicher Blockflötist und hat sich auf seinem Instrument weltweit einen festen Platz erobert. Er hat sich zu einer der vielseitigsten Persönlichkeiten im Feld der Historischen Interpretationspraxis entwickelt, ohne dabei die Liebe zu seinem Hauptinstrument aufzugeben. Im Gegenteil: seine Arbeit als Dirigent ist ihm eine große Quelle der Inspiration für sein Spiel. Und umgekehrt.

DAS ORCHESTER

Das Ensemble gastierte auf zahlreichen Podien, darunter Concertgebouw Amsterdam, Festival Oude Muziek Utrecht, Konzerthaus und Musikverein Wien, Alte Oper Frankfurt, Palau de la Música Barcelona, Palais des Beaux-Arts Brüssel, Würzburger Mozartfest, Scala di Milano etc. Über 30 CD-Produktionen. Derzeit ist eine Gesamtaufnahme der Bläserkonzerte von G. Fr. Telemann (10 CDs) in Arbeit.

DIE SOLISTEN

La Stagione Frankfurt arbeitet mit zahlreichen renommierten Solisten zusammen, wie z.B. den Sängern Ruth Ziesak, Ann Monoyios, Carolina Ullrich, Claron Mc Fadden, Christoph und Julian Prégardien, Markus Schäfer, Olaf Bär, Gotthold Schwarz, Simone Kermes, Ana-Maria Labin, Nuria Rial und Emma Kirkby oder Instrumentalisten wie Steven Isserlis, Nils Mönkemeyer und Reinhold Friedrich.