Nina Gurol, Pianistin

Es war weniger eine konkrete Problematik, die mich vor der Beratung bei Pro Podium beschäftigte, sondern eher ein allgemein unter vielen Musikstudenten verbreitete Thematik – besonders unter denen, deren Eltern nicht selbst aus dem Business stammen. Die Frage: wie funktioniert das „Musik-Business“, was muss ich bei Konzertanfragen und – Verträgen beachten, wie kann ich meinen Platz in der doch so großen Musikerwelt finden?

Da solche „Zukunfts-Fragen“ an den Musikhochschulen so gut wie gar nicht thematisiert werden und man sich diesbezüglich sehr viel selbst aneignen muss (gerade wenn man nicht aus einem Musiker-Haushalt kommt), entsteht schnell eine gewisse Unsicherheit, was den eigenen Weg in die Musikerwelt betrifft – welche durch vielseitigere und professionellere Aufklärung an den Musikhochschulen mit Sicherheit zu vermeiden wäre.

Da ich in diesem Jahr mehr denn je auch im größeren Stil konzertiert habe, war es für mich an der Zeit, mich mit all meinem Fragen einmal fachlich und professionell absichern und beraten zu lassen. Auch um von vorneherein Anfängerfehler zu vermeiden und mir ein gewisses Know-How anzueignen.

Wichtig war mir vor allem, einen Überblick aus den verschiedensten Bereichen zu bekommen. Sei es aus dem Bereich der Selbstvermarktung oder beispielsweise aus dem rechtlichen und finanziellen Bereich, um den eigenen Wissensstand zu erweitern und das Leben als Musiker auch aus den eher versteckten Bereichen einmal zu beleuchten.

Es war erstaunlich zu sehen, wie viel einem durch das Beratungsgespräch über sich selbst klar wurde, welche Ziele man selbst vor Augen hat, was man sich für die Zukunft wünscht, welche Stärken und Schwächen man hat und vor allem aber auch, was einen abseits von der Musik als Mensch ausmacht. Ich konnte neben der fachlichen Unterstützung unheimlich viel Motivation zur Umsetzung meiner Ziele sammeln.

Ich würde eine Beratung bei Pro Podium jedem empfehlen, der an Musikhochschulen oder durch den Familien- und Freundeskreis keine richtigen Antworten auf all die vielen Fragen, die doch einem jeden von uns durch Kopf gehen, bekommen kann.
Miriam Kunz und Stephan Schreckenberger sind zwei unglaublich offene, ehrliche und kommunikative Menschen, die einem dankenswerter Weise auch nach der Beratung immer für Fragen zur Seite stehen – zwei wirklich tolle Ansprechpartner.

www.ninagurol.com